Montag, 14. April 2014

Letzte Vorbereitungen im Trockenen

Gefühlte 300 kg an Zubehör, Lebensmittel usw. mit dem Wohnmobil nach Belgrad zum Schiff gebracht. Da Alegrìa nach wie vor am Trockenplatz ist und es nicht sehr ratsam wäre, Dinge an Deck zu lassen, füllt sich das Schiff immer mehr! Irgendwie ist immer noch Platz unter Deck, man glaubt es kaum.
Einige Arbeiten, wie neue Zinkanoden an die Welle, Installation des neuen DSC Seefunkgerätes (die Anbindung des GPS verzögert sich etwas ;-) usw. erledigt. Die Erneuerung der Stopfbuchsen läßt immer noch auf sich warten, aber das kommt noch!
In ca. 3 Wochen ist wieder das Kranen geplant, hoffentlich ist der Pegel dann ausreichend um in der Marina direkt die Alegrìa in's Wasser lassen zu können, die Prozedur vom vorigen Jahr mit abenteuerlichem Transport in den Industriehafen und das Kranen dort, muß ich nicht unbedingt wieder haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten