Freitag, 20. Juni 2014

Letzte Nacht - Weltuntergangsstimmung!

Eine Nacht mit 12 Stunden durchgehendem Sturm mit +7 Bft., eine Gewitterwelle nach der anderen und Wasser vom Himmel in unglaublichen Mengen!!!
Drücke kein Auge zu, obwohl wir mit reichlich Leinen gut vertäut sind, trotzdem beutelt es die Alegria nach allen Seiten.
Benachbarte Schiffe steuern mit ihren laut klopfenden Fallen ein entsprechendes Windkonzert bei.

Michael bekam von allem wiedermal nichts mit und langsam vermute ich, daß bei den vielen Donaumoskitos die ein oder andere Glossina morsitans, vulgo Tsetsefliege dabei war die gerade ihn gestochen hat ;-))) unglaublich wie schnell ein Mensch ins Reich der Träume fallen kann!



Der Morgen war dann auch nicht anders, wolkenbruchartiger Dauerregen machten unsere Ins-Boot-Räum Planung auch nicht einfach, geschweige denn uns und unser Gepäck irgendwie ins Trockene zu bringen.
Letztlich klappte alles, das Taxi zur Bushaltestelle und den richtigen Shuttlebus zum Flughafen Bukarest zu finden. Alles bei strömendem Regen....fantastisch!

Schön naß ist auch schön >:|

Abschließend noch eine Stunde Warten im Flieger, der Grund - eine Gewitterfront verhindert den Start....jetzt auch nix mehr Neues!

Keine Kommentare:

Kommentar posten