Dienstag, 10. Juni 2014

Zurück in Ruse

Nach den schwierigen Wochen zuhause - leider stellte sich heraus, daß unser Hund einen Hirntumor hat - bin ich wieder zurück in Ruse und bei Alegrìa.
Nichtplangemäß steht uns nun eine relativ flotte Passage bis zu unserem Zielhafen Mytilini/Lesbos bevor. Jeder spätere Zeitpunkt kann nur ungünstiger werden, was den Gesundheitszustand unseres Hundes betrifft. also möchte ich bald wieder zurück sein.
Michl ist erfreulicherweise auch wieder mit dabei, also steht einer baldigen Weiterfahrt nichts im Wege. Noch Lebensmittel, Treibstoff und Wasser bunkern und ab geht's Richtung Cernavoda und der Abzweigung in den Schwarzmeerkanal.

Keine Kommentare:

Kommentar posten