Freitag, 16. Mai 2014

Einklarieren in Bulgarien

Mit starker Strömung und Zuhilfenahme des Zweitmotors legen wir am Ponton beim Zoll an um in Bulgarien einzuklarieren. Die Prozedur geht einigermaßen flott und eine sehr hilfsbereite Zöllnerin begleitet mich um mir den Handyshop zu zeigen, um mir wieder eine Prepaidkarte kaufen zu können, sehr hilfsbereite Menschen hier!

Weiter geht's durch einsame Flußlandschaften. Die Donau ist hier echt breit!
Die steigenden Pegel weiter oben machen mir etwas Sorgen, da damit auch die Strömungsgeschwindigkeit zu nimmt und ev. das Anlegen schwieriger.
Liegen jetzt am Ponton in Lom.

In drei Tagen ist Ruse erreicht und damit eine kleine Marina, dann schau ma weiter....

Keine Kommentare:

Kommentar posten