Montag, 19. Mai 2014

Tage in Rousse...eine Unterbrechung bahnt sich an!

Hier hält man's aus! Rousse ist eine echte Überraschung, gepflegt, große Fußgängerzone mit unzähligen Gastgärten und Shops aller Art. Der Billa zum Einkaufen ist auch gleich gefunden, dann gut Essen und alles ist bestens!
Außer den vielen Überlegungen was weiter tun,  Michl mein Reisebegleiter ist heute von Bukarest nach Hause abgeflogen, das Hochwasser wäre an sich noch nicht so das Problem, nur alleine in der nun recht starken Strömung mit meinem 10PS Motor an Pontons anlegen? Das war schon weiter oben zu zweit manchmal nicht einfach. Dann das viele Treibholz. Die weitere Strecke bis zur Abzweigung zum Schwarzmeer Kanal ist zwar "nur" noch ca. 200Km entfernt, aber da ist's wieder recht einsam und das Risiko, wieder mit Treibholz zu kollidieren oder womöglich ein anders Problem zu bekommen, sind keine guten Aussichten! 
Morgen wird mit Christian dem Marinachef die Lage besprochen (der Höchststand soll am Donnerstag sein), die Alegria ist ja schon gut vertäut und dann entschieden wann ich für ca. drei Wochen nach Hause fliege.
Möglicherweise fliegen Michl und ich gemeinsam im Juni wieder her und fahren gemeinsam weiter....
der Rückflug ist ja bereits mitgekauft.....119 € Bukarest-Wien-Bukarest ;-)

Martin entscheidet weiter zu fahren!

PS: einen Tag später kostet der Flug dann schon 154 € ....grrmml....


mit Michl.   Martin  und Leonardo von der Binimar

Keine Kommentare:

Kommentar posten